Familie

„Ich will ja nur dein Bestes...“ –
Konflikte verstehen und versöhnen

Bei vielen Menschen ziehen sie sich wie ein roter Faden durch die eigene Biografie: die immer gleichen Konflikte mit den Eltern oder Geschwistern. Meist sind es nichtige, manchmal regelrecht absurde Anlässe, die zum Streit hochkochen. 

Entschlüsselt man die Aussagen, erkennt man darin letztlich ganz existenzielle Vorwürfe wie: „Du kümmerst dich nicht um mich.“, „Du denkst nur an dich.“ – bzw. ganz gegensätzlich: „Du kannst einfach nicht loslassen.“, „Du traust mir nichts zu.“, oder: „Du akzeptierst nicht, dass ich mein eigenes Leben lebe.“

Um herauszufinden, was die Beziehung wirklich belastet, müssen wir also unter die Oberfläche der vorgeschobenen Streitpunkte gelangen. Die analytische Hypnose ist dabei eine enorme Hilfe. Auf der Ebene des Unterbewusstseins gelangen wir von Erinnerung zu Erinnerung zu jenen Momenten, in denen die Irritationen ausgelöst worden ist. Sie erkennen nun, was wirklich hinter den Konflikten steckt und haben die Möglichkeit, die Situation positiv zu wenden. Sagen Sie Ihrem geistigen Gegenüber mit klaren Worten, was Sie damals hätten sagen wollen. Und erfahren Sie, welche Absichten und Sorgen hinter dem Handeln Ihres Gegenübers gestanden haben könnte. 

Damit gewinnen Sie eine gute Ausgangsposition, um

  • in Konflikten gelassen zu bleiben,
  • Ihre Meinung und Ihre Wünsche klar zu formulieren,
  • die Motivation Ihrer Familienmitglieder besser zu verstehen und
  • sich „tiefgründig“, auf der Beziehungsebene, zu versöhnen.