Hypnosecoaching: Ablauf

Wie läuft die Hypnose-Behandlung ab?

Erstgespräch: Bei unserer ersten Sitzung gehe ich auf Ihre Lebensgeschichte und Ihren persönlichen Hintergrund ein. Wir sprechen darüber, welche Probleme bestehen, und welche Gefühle Sie als belastend empfinden. Abschließend klären wir Ihre Erwartungen und legen fest, welche Ziele wir erreichen möchten.

Wichtig für eine erfolgreiche Hypnose ist, dass Sie bereit sind, sich emotional zu öffnen und Gefühle zuzulassen. Auch darüber sprechen wir.

Wahl der Methodik: Je nach Ihren Themen und Bedürfnissen entscheide ich mich für die Suggestionshypnose, die auflösende Hypnose oder kombiniere beide Formen.

Vorbereitung: Zum „Warmwerden“ beginne ich mit einer kurzen Einführungshypnose, um Ihre Entspannungs-, Trance- und Visualisierungsfähigkeit einschätzen zu können.

Dauer: Für die erste Hypnosesitzung plane ich 90 bis 120 Minuten, abhängig davon, wie komplex sich die Probleme darstellen. Die weiteren Hypnose-Behandlungen dauern dann jeweils 60 bis 90 Minuten.

Zahl der Sitzungen: Üblicherweise genügen zwei bis drei Hypnosesitzungen. Wenn es Problemstellung und individuelle Situation erfordern, können wir natürlich jederzeit weitere Sitzungen vereinbaren. 

Erfolgskontrolle: In einer abschließenden Hypnose überprüfen wir, ob das zuvor festgelegte Ziel erreicht wurde.